der deutsche Staat und seine Diener...

geschrieben am 14.11.2007
Was alles so im Bereich Technik und oder Internet so passiert , lässt mich als
verfassungstreuen Bürger und ITler immer öfter aus der Haut fahren.

Beste Beispiel auf heise.de zu lesen:
Polizei gibt Rechner von Beschuldigten an Musikindustrie-Anwalt weiter

Also Diejenigen die anklagen kriegen die sichergestellten Beweise direkt nach Hause geliefert um sie dann auszuwerten.
Ob da nun noch private Dateien drauf sind interresiert erstmal ja nicht.
Ein Glück scheint es aber noch Richter mit Gehirn zu geben die diese Beweise dann nicht mehr zulassen.

Mich würde mal interresieren wenn ich sagen wir mal den Verdacht hätte das der Schäuble illegale Sachen auf seinen Pc hat und ich den Verdacht auch belegen kann (seine IP z.b. irgendwo mitlogge) ,kriege ich dann auch seinen Rechner nach Hause und kann mir den angucken ?
Oder irgendjemand anderes der mich geärgert hat ?

Das beste in diesem Artikel ist , das man auch sehen kann was es mit dieser Vorratsdatenspeicherung auf sich hat.
Ich darf mal Frau Zypries sinngemäss wieder geben:
"Die Vorratsdatenspeicherung ist nur da um bei schwerwiegenden Straftaten (das Modewort Terrorismus war auch dabei) darauf zurück zugreifen"
In dem Artikel wird auch ganz unverhohlen erläutert das diese Speicherung auch zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen genutzt werden soll.

Also Mädels und Jungs, wer Filesharing betreibt steht auf einer Stufe mit Terroristen die Menschen umbringen.

Ich weiss nur eins, ich bin bei der nächsten Bundestagswahl auf jedenfall wieder mit am Start um diesen Treiben ein Ende zu setzen.





 

 
  1 Kommentare
Zurück